05.08.2017 in Kreistagsfraktion von SPD Kreisverband Ortenau

Unzureichende Aufnahmekapazitäten im Frauenhaus des Vereins „Frauen helfen Frauen Ortenau e.V.“

 

Antrag der SPD-Kreistagsfraktion

Sehr geehrter Herr Landrat,

die Erörterungen im Kreistag in den letzten Jahren zur Finanzierung des Ortenauer Frauenhauses haben gezeigt, dass der Kreistag und Verwaltung die Bereitstellung von Plätzen für gewaltbedrohte Frauen und ihre Kinder mittlerweile als eine unverzichtbare Pflichtaufgabe des Kreises ansehen. Die Sichtweise früherer Jahrzehnte, dass die Unterstützung von Frauen in Not eine freiwillige Kann-Aufgabe ist, wird von uns allen mittlerweile als überholt angesehen.

Die Jahrzehnte lange Arbeit des Offenburger Frauenhauses, die mittlerweile neben den stationären Plätzen auch eine Übergangswohnung und eine vielfach genutzte ambulante Beratung umfasst, ist unbestritten. Die Arbeit ist fachlich qualifiziert, ist gesellschaftlich anerkannt und wird von den beteiligten Frauen mit hohem haupt- und ehrenamtlichem Engagement vorangetrieben. Entsprechend hat der Kreistag die Finanzierung des Frauenhauses in den letzten Jahren deutlich verbessert. Dennoch wird auch heute noch ein wesentlicher Teil der Arbeit durch Eigenmittel des Vereins und Spenden an ihn finanziert.

 

05.08.2017 in Pressemitteilungen von SPD Kreisverband Ortenau

„Kontrolle von verseuchten Eiern auch in verarbeiteten Produkten!“

 

Berlin/Offenburg, 04.08.2017. Der Skandal um mit dem Läusebekämpfungsmittel Fipronil verseuchte Eier weitet sich aus. Die SPD-Bundestagsfraktion sowie die fachpolitische Sprecherin Elvira Drobinski-Weiß fordern umgehend Kontrollen für verarbeite Lebensmittel mit Eiern und kritisieren die widersprüchliche Informationspolitik des Bundeslandwirtschaftsministers und seiner untergeordneten Behörde.

„Jetzt müssen umgehend flächendeckende Kontrollen, auch verarbeiteter Produkte, stattfinden. Betroffenen Eier und daraus hergestellte Lebensmittel müssen so schnell wie möglich identifiziert und zurückgerufen werden“, das fordert die verbraucherpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Elvira Drobinski-Weiß.
 

02.08.2017 in Bundespolitik von SPD Kreisverband Ortenau

Zum Berliner Dieselgipfel

 

Zum Berliner Dieselgipfel: Das Ergebnis ist echt enttäuschend. Der Dieselautofahrer hat den Stress und die Mühen der Umstellung. Dass die Kosten der Umstellung von der Industrie getragen werden, ist doch selbstverständlich. Die Softwaremanipulationen bei Dieselmotoren sind ein Betrug. Angemessen wäre also eine Entschädigung der Autobesitzer! Bedauerlich ist die Tatsache, dass die Zeit läuft und die Verjährung von Verbraucherrechten droht. Der von Justizminister Maas vorgelegte Gesetzentwurf zur Einführung von Musterfeststellungsklagen wurde leider bis zuletzt von der Union blockiert. Ich werde mich daher weiterhin dafür engagieren, dass die Verbraucher*innen die Möglichkeit zu Musterfeststellungsklagen bekommen.

30.06.2017 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Kreisverband Ortenau

„Jetzt erst recht! Kämpferisch. Solidarisch. Vielfältig!"

 

Der diesjährige Christopher Street Day in Freiburg mit dem Motto „Erfrischend und (un)beliebt“ ist ein Anlass zur Freude über das bisher Erreichte. Gleichzeitig ist dieser Tag auch ein politisches Bekenntnis für einen mühsamen Kampf um Anerkennung und volle Bürgerrechte. Wir gedenken gemeinsam mit Lesben, Schwulen, Transsexuellen, Bisexuellen und Intersexuellen allen Menschen, die weltweit wegen ihrer Sexualität geächtet, gequält, inhaftiert und umgebracht wurden. Wir verurteilen alle Regierungen, die gegenwärtig mit Homophobie und Menschenverachtung ihre eigenen Bürger*innen unterdrücken. „Die brutale Verfolgung und Folterung von Homosexuellen in Tschetschenien oder die Situation in vielen arabischen und afrikanischen Ländern, wo Homosexuelle von der Todesstrafe bedroht sind, bereitet uns große Sorge“, so Elvira Drobinski-Weiß  (MdB/SPD).

Kalenderblock

Alle Termine öffnen.

18.10.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Chorprobe der "Roten Socken" Ortenau

Links Nachbarvereine

SPD Gengenbach

Für Googel und Co.: Verabschiedung von Bürgermeister Heizmann am 9. Mai 2014. Daniela Paletta nimmt im Mai ihre Arbeit als Bürgermeisterin von Biberach auf. CDU Biberach Freie Wähler Biberach Facebook Bürgermeister Moll, Bürgermeister Winkler, Bürgermeister Edelmann, Bürgermeister Huber. Kreistagskadidaten: Edelmann, Frank; Gentges, Marion; Grafmüller, Hannes; Heizmann, Hans-Peter; Heller, Henry; Huber, Siegfried; Mahne, Karla Dr.; Müller, Ullrich; Ringwald, Angelika; Bergsträsser, Max; Burger, Karl; Dold, Gustav; Jogerst, Jürgen; Lerch, Günter; Moll, Hans-Martin; Schwarz, Armin; Stunder, Brigitte Dr.; Winkler, Heinz; Vetter, Gottfried; Hauser, Juliane; Maier, Philipp Simon; Buttgereit, Roland; Teufel, Martin; Stehle, Stefan; Erhardt, Carsten; Graeber, Michael Dr.; Späth, Clemens; Stöhr, Carlo Sven; Heidt, Paul; Hinzmann, Yannik; Balija, Marcel; Herde, Yvonne; Dangl, Werner; Schwendemann, Martin; Schütze, Ludwig; Himmelsbach, Herbert; Fritsch, Raimund; Huber, Stefan; Goldinger, Armin; Isenmann, Roland; Armbruster, Erich. Gemeinderat Kandidaten; Armbruster, Siegrid; Arnold, Jens; Bachelmayr, Andreas; Beck, Klaus; Beschnidt, Pamela; Echle, Marita; Grießbaum, Heinrich; Moser, Ralf; Ringwald, Angelika; Schätzle, Rainer; Volk, Uwe; Breig, Ludwig; Champion, Thies; Fautz, Hans-Peter; Fletschinger, Georg; Jost, Uwe; Kaufhold, Sven; Krauß, Herbert; Kroker, Jürgen; Lerch, Tobias; Schmidt, Corinna; Schüle, Ludwig jun.; Welle, Gabriele; Manuela Schätzle; Krauß, Manfred; Scharffenberg, Hubert; Fritsch, Raimund; Gißler, Rolf; Wiesler, Roland; Witschel, Werner; Bergmann Ralf; Matt, Gerhard; Neumann, Bernd; Ringwald, Martin; Buchholz, Sven; Callierotti, Sabine. Ortschaftsrat Prinzbach Kandidaten: Beck, Klaus; Christ, Simon; Dorner, Josef; Echle, Thomas; Volk, Uwe; Fonteiner, Nicole; Schmidt, Josef; Fritsch, Raimund; Welte, Bernhard. Prototyp-Werke GmbH, Walter AG, Walter-Prototyp, Dietmar Ruh, Offenburger Tageblatt, Mittelbadische Presse. Sportplatz, Schwimmbad